Vorschau
Beschreibung

Die Schwaben sind bekanntlich ein Volksstamm, der rundum dafür bekannt ist, sparsam und ordentlich zu sein. Dazu zeigt unser Video wie eine Familie aus dem Schwabenland - bestens beraten durch den Heizungsbaumeister - sich für ein schlüssiges Gesamt-Konzept entschieden hat. Es besteht aus einem 30 kW Scheitholzvergaserkessel aus dem Haus Brunner, in dem das Holz aus dem eigenen Wald genutzt wird, einer Solaranlage, einem nachrangig integrierten und schon bestehenden Ölkessel sowie drei je 1.000 Liter fassenden Pufferspeichern. All diese Erzeuger bündelt und organisiert die Brunner-Heizzentrale platzsparend und funktionssicher. Der Heizungskeller ist aufgeräumt und kann gleichzeitig als Waschraum genützt werden. Mehr als zufrieden eher schon begeistert zeigt sich am Ende auch die Chefin des Hauses über den einmaligen Komfort der Gesamtanlage: " Die Heizung von Brunner ist super!"

VIDEO ANSEHEN

Pellet ist ein relativ neuer Holzbrennstoff. Pellets sind quasi ein Abfallprodukt der Säge und Holzindustrie. Dennoch ist es notwendig, bei der Herstellung auf Qualität zu achten und diese Qualität ständig zu überprüfen. Nur dann Pelletöfen in der Lage möglichst emmisionsarm und mit bestem Wirkungsgrad zu operieren,

VIDEO ANSEHEN

Das Scheitholz - ein uralter Holzbrennstoff ist in modernen Holzheizungen ein praktischer, in der Region verfügbarer, preisgünstiger und nachhaltiger Brenntoff. Die Scheitholzkessel von BRUNNER erzeugen damit Wärme mit geringsten Emissionen und höchstem Wirkungsgrad.

VIDEO ANSEHEN